Zum Inhalt springen

Leo Zogmayer :
Gastgewerbeschule Geras

Zurück
Permanent
Geras, 1992
Am Goggitschberg 5, 2093 Geras

Information

Die 25 Motive aus unterschiedlichsten gastronomischen Milieus stammen aus einer Sammlung von s/w Fotografien, die der Künstler auf seinen Reisen durch Europa und durch den Nahen Osten anfertigte. Diese wurden jeweils einem Motiv aus der Alltags- oder Hochkultur des jeweiligen Ortes gegenübergestellt.

Da mir im Falle des vorgegebenen Bauwerks eine architekturbezogene künstlerische Intervention nicht sinnvoll erschien, zog ich es vor, mich im Rahmen einer Fotoarbeit inhaltlich auf die Bestimmung des Gebäudes (Gastgewerbeschule) zu beziehen. Während mehrerer Reisen durch Europa und den Nahen Osten entstanden im Laufe eines Jahres an die 1000 SW-Fotos. Eine Auswahl von 25 Motiven zeigt – mir stimmig erscheinende – gastronomische Situationen in unterschiedlichsten Milieus, ländlich-gastliche Gärten in Europa und Asien, gestylte Großstadtcafès , Museumsrestaurants, Würstelbuden am Stadtrand, nächtliche Bluesclub-Szenarien, bürgerlich gediegene Restaurantinterieurs. Jedes dieser Fotos ist mit einem Blick in die Alltags- oder auch Hochkultur des jeweiligen Ortes konfrontiert. Auf der Rückseite einer Restaurantrechnung vom 29.5.1991 (Ristorante Ruggero, Bologna) finde ich erste Notizen zum Projekt: Gastfreundschaft – Gastgewerbe; Humanismus – Prostitution; Dienen – Verdienen; Gastrecht – Konsumationspflicht; Italien, Frankreich, Kalifornien, Japan, Afrika, Orient, Westösterreichs Globalisierung des Geschmacks, Adolf Loos auf Einladung des Bauhauses in Berlin und seine Enthüllungen (über Architektur) in einem zweitägigen Vortrag über Tischsitten. Die Ausrottung der Jahrtausende alten alpinen Kultur durch den Tourismus. Klischees des sanften Tourismus, Biohotels. Die Universalfolklore der Touristenstadl-Hotels. Reiseliteratur – von der Odyssee bis John Murray. Die schwachsinnigen Kommentare in Restaurantführern zur Architektur von Hotels und Restaurants. Backgroundmusik, Folkloreabende, Graffiti einer (nicht nur) bildungshungrigen Amerikanerin in Italien: Marinetti was wrong. Pasta is it!
(Leo Zogmayer)

Bilder (1)