Zum Inhalt springen

Brigitte Kowanz :
Landespensionistenheim Mödling

Zurück
Permanent
Mödling, 1992

Information

Der halbkreisförmige Altarraum wurde durch eine zentrierende, in Streifen angelegten Wandmalerei in Gelb- und Grautönen hervorgehoben. Zudem entwarf die Künstlerin Kreuz, Altartisch und Tabernakel als variabel beleuchtbare Konstruktionen aus Stahl und blauem, sandgestrahltem Glas.

Der Grundriss des Altarraumes ist ein Halbkreis mit einem Radius von zweieinhalb Metern. Die Gestaltung dieses Bereiches bezieht sich auf den Raum und die sakralen Objekte. Das Kreuz, der Altartisch und der Tabernakel sind beleuchtbare Glaskonstruktionen. Der Raum wird durch eine zentrierende, in Streifen angelegte Malerei auf den Wänden in Gelb- und Grautönen unterteilt. Die verschiedensten Variationen der Beleuchtungen verändern Stimmung und Ausstrahlung des Raumes. Das klare, transparente Design wirkt kühl und distanziert und steht in Spannung mit den warmen Gelbtönen der Wandmalerei.
(Brigitte Kowanz)