Zum Inhalt springen

Waltrud Viehböck :
Objekt in der Landschaft von Prigglitz

Zurück
Permanent
Prigglitz, 1996

Information

Das Objekt mit Windmobilen wurde für die Ausstellung in der Landschaft von Prigglitz konzipiert. Zwei Rotoren aus je drei Flügeln bewegen sich im Wind gegenläufig. Jeder Flügel ist aus zwei Viertelkreisen zusammengesetzt, welche jeweils mit Segeltuch und mit Edelstahl-Drahtgitter bespannt ist.

Zwei Rotoren aus je drei Flügeln bewegen sich im Wind gegenläufig. Jeder der insgesamt sechs Flügel ist aus zwei zueinandergeneigten Viertelkreisen zusammengesetzt, wobei einer der Viertelkreise jeweils mit Segeltuch und der andere mit Edelstahl-Drahtgitter bespannt ist. Diese Arbeit, die Leichtigkeit und Anmut ausstrahlt, wurde von mir eigens für die Ausstellung in der Landschaft konzipiert und steht bewußt im Gegensatz zu meinen übrigen Arbeiten (u.a. Großplastiken, Brunnen, Reliefs) aus Stahl bzw. Edelstahl.
(Waltrud Viehböck)