Zum Inhalt springen

Erich Steininger :
Landespensionistenheim Laa/Thaya

Zurück
Permanent
Erich Steininger, Meditationswand, Laa/Thaya, 1996
© Matthäus Prandstätter
Erich Steininger, Meditationswand, Laa/Thaya, 1996
© Matthäus Prandstätter
Laa a.d. Thaya, 1996

Information

Das Altarbild aus 24 Holztafeln stellt die Heilsgeschichte dar. Das erlösende Kreuz im Zentrum verbindet das alte und das neue Testament. Die Holztafeln mit der Gesamtgröße von 8 x 3,3 Meter sind in der Technik des Holzschnittes bearbeitet. Die erhabenen Stellen sind mit rotbrauner Farbe eingewalzt.

Das Altarbild stellt die Heilsgeschichte dar. Der Betrachter kann aus den "formlosen", abstrakten Strukturen meditierend ablesen: Es werde Licht, Leben regt sich, die Schöpfung wird sichtbar ... Das erlösende Kreuz im Zentrum verbindet das alte und das neue Testament. Der Betrachter selbst ist es, der schöpferisch in dieser Bildwand das Heilgeschehen erkennt. Er selbst sieht mit seiner Fantasie den Schöpfungsakt, Bilder aus dem alten und neuen Testament. Durch dieses beschauliche Lesen und Wahrnehmen wird der Betrachter zu Gott geführt.
(Erich Steininger)

Bilder (3)

Erich Steininger, Meditationswand, Laa/Thaya, 1996
© Matthäus Prandstätter
Erich Steininger, Meditationswand, Laa/Thaya, 1996
© Matthäus Prandstätter