Skip to content

Eröffnung: SUPER NATUR 2024

Back
Events
mischer'traxler, duene, Rendering, 2024
© mischer'traxler
Sascha Henken (Kollektiv Plus X & Stefanie Rittler, Pier 1/2, Rendering, 2024
© Sascha Henken (Kollektiv Plus X & Stefanie Rittler
8.6.2024, 13:00–17:00 h
Drösing, Sportplatz, Mühlgasse

Herzliche Einladung zur Eröffnung

Samstag, 8. Juni 2024

13.00 Uhr
Drösing, Sportplatz, Mühlgasse

mischer’traxler, duene

Es sprechen:

Josef Kohl
Bürgermeister

Hannes Steinacker
Geschäftsführer Weinviertel Tourismus GmbH

Alexandra Berlinger, Ursula Maria Probst
Kuratorisches Team

René Lobner
Abgeordneter zum NÖ Landtag in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner

Musikalische Begleitung: Kinderchor DröSinger Heart Chor


**** Radstrecke zwischen Drösing und Angern an der March:
Eurovelo 13/Iron Curtain Trail 25 km ***


15.30 Uhr
Angern an der March, Badeteich, Johann Rosskopfgasse

Sascha Henken (Kollektiv Plus X) & Stefanie Rittler
Pier ½

Es sprechen

Robert Meißl
Bürgermeister

Alexandra Berlinger, Ursula Maria Probst
Kuratorisches Team

Radreigen
Konzept: Petra Sturm
Musik: Elektro-Quadrille von Bernd Gutmannsbau, unter Mitwirkung der Volksschule Angern

Am Eröffnungstag im Pier ½:
reliéf Relief / 16mm / Sound / 2023 / 9 min
Ein Film von Johannes Gierlinger & Mira Klug
Soundmix von Samuel Klug; Musik von Frank Rottmann;
Verleih: Lemonade Films

Der Eurovelo 13/Iron Curtain Trail ist ein europäischer Radfernweg, der auf über 10.000 km durch 20 Länder verläuft und entlang der historischen Grenze des »Eisernen Vorhangs« das Verbindende in den Vordergrund stellt. 2022 wurde der Radweg zwischen Hohenau an der March und Marchegg im Rahmen von »100 Jahre Niederösterreich« und in Zusammenarbeit mit Weinviertel Tourismus zum Kunstparcours. Gefördert von ecoplus wird SUPER NATUR dieses Jahr um zwei künstlerisch gestaltete Rastplätze erweitert. Von Alexandra Berlinger, Ursula Maria Probst und Martin Wagner kuratiert, wurden für SUPER NATUR bereits künstlerische Installationen von Ilona Németh, Christina Gruber, Katrin Hornek und Barbara Kapusta umgesetzt. Die Kunstwerke gehen in besonderer Weise auf Natur und Geschichte dieses einzigartigen Landschaftsraums und den Gemeinschaftsgedanken in dieser historischen Grenzregion ein. Im ökopolitischen Zusammenspiel von Fahrrad, Landschaft, Geschichte und Kunst wurden so unterschiedlichste nachhaltige Impulse gesetzt.

In der Nähe der sogenannten Sanddünen bei Drösing sowie am Ufer des Badeteichs in Angern an der March laden nun zwei ungewöhnliche Rastplätze zum Verweilen und Entdecken ein. mischer‘traxler sowie Sascha Henken (Kollektiv Plus X) & Stefanie Rittler haben die beiden Orte entlang des Radwegs ausgewählt und spezifische künstlerische Lösungen dafür entwickelt.

mischer’traxler, duene, 2024
In Drösing hat die einzigartige Umgebung den Impuls für die Gestaltung geliefert. Der Rastplatz duene übersetzt die nahegelegene (ehemalige) Sanddünenlandschaft in eine an diese angelehnte Metall- und Netzstruktur. Bevor die Föhren gepflanzt wurden, veränderte der starke Wind die sandige Landschaft konstant: formte Hügel und verblies diese wieder. Spielerisch wie einleuchtend hat sich das Designstudio die Form der Dünen zu eigen gemacht und zu Hängematten und Fahrradständern »umfunktioniert«.

Sascha Henken (Kollektiv Plus X) & Stefanie Rittler,
Pier ½, 2024

In Angern an der March geht Pier ½ nicht weniger signifikant auf seinen Standort ein. Das architektonische Objekt, eine halbe wolkenförmige Treppe, eine Mischung aus Turm, Tribüne und Unterstand, mit Holzschindeln verkleidet, denkt originell den erhöhten Standort am Badeteich weiter. Pier ½ bietet Aussicht über Biotop und March in die Slowakei, auf die andere Seite des ehemaligen Iron Curtain – als sinnbildliches Überbleibsel einer ehemaligen Brücke oder aber einer Treppe in den Himmel.

Temporäre Kunstprojekte:

Christina Gruber, Shapeshifters, 2022
Interaktive Audioskulptur und Intervention, Hohenau an der March

Katrin Hornek, Postindustrial Creatures, 2022/23
Installation, Hohenau an der March

Barbara Kapusta, Futures, 2022
Schriftbilder, Marchegg, Zwerndorf

Ilona Németh, Grandstand 8, Greetings from
Ringelsdorf-Niederabsdorf for Bruce Nauman
, 2022
Installation, Hohenau an der March/Ringelsdorf